Willkommen

Die Überalterung in der deutschen Gesellschaft wird immer mehr spürbar. Nur vor einigen Jahrzehnten konnte man noch eine demografische Alterspyramide erkennen. Mit einer starken jungen Generation, und einem mit höherem Alter immer kleiner werdenden Anteil an der Bevölkerung. Stattdessen sieht man einen immer höheren Zuwachs an alten Menschen. So erstaunt es nicht, dass eine gute private Altersvorsorge zu einem wichtigen Faktor geworden ist. Neben der finanziellen Absicherung benötigen die vielen alten Personen aber auch passende Wohnungen, was die Nachfrage an Senioren Immobilien erhöht.

Wer pflegt die vielen Senioren?

Viele Menschen sind berufstätig und haben wenig Zeit. Jemanden in der Familie zu finden, der sich durchgehend im einen alt gewordenen Verwandten kümmert, ist schwierig. Oft fällt die Entscheidung auf Senioren Immobilien mit Betreuung, was die Nachfrage in den letzten Jahren unübersehbar ansteigen hat lassen. Für die neuen Wohnanlagen für Senioren wird zudem auch neues Pflegepersonal gebraucht, was es nötig machen wird, Fachkräfte aus dem Ausland zu holen. Mit diesen Gegebenheiten ist zudem auch mit Preissteigerungen bei Senioren Immobilien und dazugehörenden Dienstleistungen zu rechnen, was das Interesse von Anlegern geweckt hat.

Was zählt zu den Senioren Immobilien?

Jedes Gebäude, das sich speziell auf den Bedarf von älteren Personen ausrichtet, zählt zu den Senioren Immobilien. Meistens wird dort eine an den jeweiligen Bedarf angepasste Versorgung oder auch intensivere Pflege angeboten. Die Wohnungen werden in der Regel für den Lebensabend genutzt und Bewohner müssen sich nicht mehr wegen einem weiteren Umzug zu sorgen. So haben viele Senioren eine Chance, im Alter gut versorgt zu sein. Derzeit sind aber nicht genügend viele Angebote verfügbar. Heutzutage muss man oft lange warten, bis eine Wohneinheit zur Verfügung steht. Außerdem sind die Kosten hoch und Senioren, die eine Unterbringung benötigen, müssen immer wieder hochpreisige Angebote akzeptieren.

Zieht man diese Fakten in Betracht, wird es klar ersichtlich, wie einträglich Pflegeobjekte für Investoren sind. Die Prognosen vermitteln, dass die Nachfrage auch in den kommenden Jahren noch weiter ansteigen wird. Die Pflege in einem Pflegeheim gehört bei nahezu allen Senioren zur Versorgung im Alter. Um die Nachfrage zu decken werden derzeit immer weitere neue Altersheime gebaut. Nicht nur große Investoren können hier ihr Geld anlegen. Es ist auch möglich, einzelne Wohneinheiten zu kaufen. So wird es für viele vorstellbar, sich langfristig hohe Renditen zu sichern. Mit den hohen Wachstumsraten bei der Seniorenpflege und dem Defizit an Angeboten werden die Preise weiter steigen und die Rendite ist sozusagen garantiert.

Investiert man heute in eine Seniorenwohnung kann man bei einigen speziellen Angeboten sogar von einer Verdoppelung des Wertes in nur wenigen Jahren ausgehen. Kaum andere Immobilien weisen solch imposante Entwicklungschancen auf. Übersehen Sie zudem auch nicht die Mieten, die Sie in den kommenden Jahren beständig einkalkulieren können.

Durch die Investition in Senioren Immobilien mit Mieteinnahmen und Wertzuwachs hohe Renditen erzielen

Jeder Geldanleger interessiert sich für Optionen, die hohe Renditen mit einem geringen Risiko zusichern. Größtenteils sind aber selbst bei Risikoinvestitionen nur eher geringe maximale Renditen umsetzbar. Unerwartet gute Voraussetzungen bieten da Senioren Immobilien. Hier erhalten Sie meist schon nach einigen Jahren gute Renditen. Es gibt dabei zwei Komponenten, mit denen die Anlage verzinst wird.

Sie können einerseits mit den Wertzuwächsen rechnen die Sie mit Pflegeimmobilien erreichen, erhalten auf der anderen Seite aber auch einen kontinuierlichen Strom aus Mieteinahmen. Es werden dabei auch dann Mieten gezahlt, wenn die Wohneinheit zeitweilig nicht genutzt wird. Rechnet man diese beiden Einkünfte zusammen, kann man tatsächlich Renditen von 10 Prozent erzielen. Wer sich das kaum vorstellen kann, darf gerne einen Blick auf die Fortentwicklung in den vergangenen Jahren werfen. Senioren Immobilien haben in Deutschland also eine gewinn bringende Zukunft und werden bei der Geldanlage eine große Rolle spielen. Bei den großen Geldanlegern ist diese Tendenz schon lange bekannt und schon seit Jahren wird von Banken großflächig Geld angelegt.

<-> <-> <-> Impressum